DE EN

GW 301 Rohrleitungsbau

Zu den Grundlagen einer sicheren Gas- und Wasserversorgung gehört die technisch einwandfreie Errichtung, Instandsetzung und Einbindung von Rohrleitungen in Gas- und Wasserversorgungssystemen. Entsprechend hohe Anforderungen werden daher von Leitungsbetreibern bzw. Versorgungsunternehmen an Rohrleitungsbauunternehmen gestellt.

Nutzen einer Zertifizierung nach GW 301

Akkreditierte Zertifizierungen nach GW 301 haben als ein etablierter Nachweis der Eignung in Vergabeverfahren für Auftraggeber und Auftragnehmer einen hohen Stellenwert erlangt. Die Zertifizierung nach dem DVGW-Arbeitsblatt GW 301 ist ein anerkanntes Qualifikationsverfahren für Rohrleitungsbauunternehmen in der Gas- und Wasserversorgung. Das Arbeitsblatt beinhaltet die personellen und sachlichen Anforderungen an Rohrleitungsbauunternehmen, die Gas- und Wasserrohrleitungen im Rahmen des jeweiligen Technischen Regelwerkes errichten, Instandsetzen bzw. Arbeiten an den in Betrieb befindlichen Rohrleitungen ausführen.

Hier finden Sie Informationen nach GW 302 Rohrleitungsbau.

Ihre Vorteile einer Fachzertifizierung

  • Qualifikationsnachweis
  • Imagesteigerung
  • Differenzierung zu Mitbewerbern
  • Akzeptanz durch Leitungsbetreiber/Versorgungsunternehmen
  • Keine zusätzliche Lieferantenbewertung der Auftraggeber

Die Schritte zum Zertifikat

  1. Anfrage und Angebotserstellung
  2. Beauftragung der Zertifizierung Bau
  3. Planung des Audits
  4. Durchführung des Audits
  5. Zertifizierungsentscheidung
  6. Zertifikatsübergabe nach GW 301
  7. Gültigkeitsnachweis der Zertifizierung durch Eintrag unter
    www.zert-bau.de/unternehmenssuche

Gültigkeit

Das Zertifikat hat eine Gültigkeit von fünf Jahren. Innerhalb der Gültigkeit wird ein Überwachungsaudits im 3. Jahr durchgeführt. Zur Aufrechterhaltung des Zertifikats muss alle fünf Jahre ein Rezertifizierungsaudit erfolgen.

Kosten

Die Kosten sind zum einen abhängig von dem zu zertifizierenden Geltungsbereich. Weitere Einflussfaktoren sind die Anzahl der auf dem Zertifikat gewünschten Verantwortlichen, die Anzahl eventueller Standorte und die Tätigkeit des Unternehmens. Auf dieser Basis erhalten Sie ein individuelles Angebot.

Vorteile der Kombi-Zertifizierung

Unternehmen, die eine Zertifizierung nach GW 301 und GW 302 Rohrleitungsbau sowie nach GW 381 Leitungstiefbau gemeinsam beantragen, nutzen Synergieeffekte.

Wechsel des Zertifizierers

Ihr Zertifikat ist noch gültig und Sie möchten dennoch den Zertifizierer wechseln? Sie legen Wert auf hohe Kompetenz und stets verfügbare Ansprechpartner? Ein Wechsel zu uns ist unproblematisch, wir helfen Ihnen. Sie müssen nicht bis zum nächsten Zertifizierungszyklus warten. Alle vorangegangenen Umsetzungen werden von uns anerkannt, dies spart Kosten und sichert Ihnen einen unkomplizierten Wechsel. Denken Sie an eine rechtzeitige Vertragskündigung – denn zwei Zertifizierer sind unnötig.

Zertifizierungszeichen als Aufkleber

Präsentieren Sie sich als zertifiziertes Unternehmen und nutzen Sie professionelle Aufkleber mit Ihrer Registrierungsnummer auf Ihren Bauschildern, Bohrgeräten, Bauwagen, LKW und Angebotsmappen. Die Aufkleber sind mind. 3 Jahre witterungs- und UV-beständig sowie „waschanlagentauglich“. Andere Aufkleber als diese sind nicht zugelassen.
Bestellen Sie Ihre Zertifizierungszeichen als Aufkleber über unser Online-Bestellformular.

Downloads

Ich bin gerne für Sie da

Seminare

19Mär2024
Die Ersatzbaustoffverordnung – Anwendungsbereich im Bau- und Ausbaugewerbe 2024
Weitere Seminare
Nach oben scrollen
Skip to content