DE EN

Safety Certificate Contractors (SCC)

Vor allem in Raffinerien, chemischen Werken, Kraftwerken und Stahlwerken sowie in der Energie- und Versorgungswirtschaft werden von beauftragten Unternehmen SCC-Zertifikate (Safety Certification for Contractors) verlangt.

Wer benötigt eine Zertifizierung von Arbeitsschutz-Managementsystemen

Die Zielgruppe dieser Zertifizierung sind Unternehmen (Kontraktoren), die aufgrund eines Dienst- oder Werkvertrages für einen Auftraggeber bestimmte technische Leistungen erbringen. Die SCC-Managementsysteme werden überwiegend nach Anforderungen von Auftraggebern umgesetzt. Dreh- und Angelpunkt in Unternehmen ist die Optimierung der Arbeitssicherheit und die Reduzierung von krankheitsbedingten Fehlzeiten. Wie sich die Gesundheit des Personals bestmöglich schützen lässt, steht im Fokus des betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes.

Ihre Vorteile

  • Rechtssicherheit bzgl. arbeitsschutzrechtlicher Vorgaben
  • Differenzierung zu Mitbewerbern
  • Auftraggeberakzeptanz
  • Optimierung der Betriebsorganisation
  • Minimierung des Haftungsrisikos
  • Förderung des Sicherheitsbewusstseins bei den Mitarbeitern

Vorteile einer Kombi-Zertifizierung

Das SCC-Zertifikat kann als eigenständiges System oder auch als integriertes System in Verbindung mit anderen Managementsystemstandards (ISO 9001, ISO 14001, ISO 45001) begutachtet und zertifiziert werden.

Ablauf einer Zertifizierung

  1. Anfrage und Angebotserstellung
  2. Beauftragung der Zertifizierung Bau
  3. Begutachtung der SGU-Dokumentation
  4. Stichproben der Regelungen des Sicherheits- und Gesundheitsschutzmanagementsystems
  5. Zertifizierungsentscheidung
  6. Zertifikatsübergabe
  7. Gültigkeitsnachweis der Zertifizierung durch Eintrag unter
    www.zert-bau.de/unternehmenssuche

Weitere Informationen zum Zertifizierungsprogramm.

Gültigkeit

Das SCC-Zertifikat hat eine Gültigkeitsdauer von drei Jahren. Das Überwachungsaudit erfolgt im jährlichen Turnus. Zur Aufrechterhaltung des Zertifikats muss alle drei Jahre ein Re-Audit erfolgen.

Kosten

Die Kosten sind zum einen abhängig von dem zu zertifizierenden Geltungsbereich. Weitere Einflussfaktoren sind die Mitarbeiteranzahl, die Anzahl eventueller Standorte und die Tätigkeit des Unternehmens. Auf dieser Basis erhalten Sie ein individuelles Angebot. Bereits bestehende Zertifizierungen können dazu beitragen, den Preis durch eine verkürzte Auditzeit zu reduzieren.

Wechsel des Zertifizierers

Ihr Zertifikat ist noch gültig und Sie möchten dennoch den Zertifizierer wechseln? Sie legen Wert auf hohe Kompetenz und stets verfügbare Ansprechpartner? Warten Sie nicht bis zum neuen Zertifizierungszyklus. Ein Wechsel zu uns ist unproblematisch, wir helfen Ihnen. Alle vorangegangenen Arbeitsschritte werden von uns anerkannt, dies spart Kosten und sichert Ihnen einen unkomplizierten Wechsel. Sie müssen lediglich rechtzeitig die Verträge mit Ihrem bisherigen Zertifizierer kündigen. Denn zwei Zertifizierer sind vollkommen unnötig.

Downloads

Ich bin gerne für Sie da

In diesem Bereich finden zurzeit keine Seminare statt.

Nach oben scrollen
Skip to content