DE EN

ISO 37001 Anti­korruptions­manage­ment

Korruptionsskandale, Kartellgeldbußen und Compliance-Haftung beherrschen die Wirtschaftsmeldungen. Bußgelder, Schadensersatzforderungen oder die Sperre für öffentliche Aufträge können existenzgefährdend sein.

ISO 37001 zur Korruptionsbekämpfung

Unternehmen und Management sind aufgefordert, sich vor exorbitanten Bußgeldern und Schadensersatzforderungen zu schützen. Gerade für Bauunternehmen stellt es ein besonderes, existenzbedrohendes Risiko dar, als Bieterunternehmen bei der Vergabe von öffentlichen Aufträgen ausgeschlossen zu werden. Das Anti-Korruptionsmanagementsystem (AKMS) gibt Richtlinien für den Aufbau, die Verwirklichung, Überprüfung und Vorbeugung zur Korruptionsbekämpfung.

Ihr Nutzen

  • Systematische Prävention in Bezug auf Bestechung
  • Schwachstellen identifizieren
  • Haftungsrisiken des Unternehmens einschränken
  • Vermeiden von Bußgeldern
  • Zuverlässigkeit und Transparenz darstellen
  • Effektive Kontrollstrukturen implementieren
  • Sicherheit für das öffentliche Vergabeverfahren

Ablauf einer Zertifizierung nach ISO 37001 Antikorruptionsmanagement

  1. Anfrage und Angebotserstellung
  2. Beauftragung der Zertifizierung Bau
  3. Planung des Audits
  4. Durchführung des Audits
  5. Zertifizierungsentscheidung
  6. Zertifikatsübergabe
  7. Gültigkeitsnachweis der Zertifizierung durch Eintrag unter
    www.zert-bau.de/unternehmenssuche

Weitere Informationen zum Zertifizierungsprogramm.

Gültigkeit

Das Zertifikat hat eine Gültigkeit von drei Jahren. Innerhalb der Gültigkeit werden zwei Überwachungsaudits durchgeführt. Zur Aufrechterhaltung des Zertifikats muss alle drei Jahre ein Re-Audit erfolgen.

Kosten der Zertifizierung

Die Kosten sind zum einen abhängig von dem zu zertifizierenden Geltungsbereich. Weitere Einflussfaktoren sind die Mitarbeiteranzahl, die Anzahl eventueller Standorte und die Tätigkeit des Unternehmens. Auf dieser Basis erhalten Sie ein individuelles Angebot. Bereits bestehende Zertifizierungen können dazu beitragen, den Preis durch eine verkürzte Auditzeit zu reduzieren.

Wechsel des Zertifizierers

Ihr Zertifikat ist noch gültig und Sie möchten dennoch den Zertifizierer wechseln? Sie legen Wert auf hohe Kompetenz und stets verfügbare Ansprechpartner? Ein Wechsel zu uns ist unproblematisch, wir helfen Ihnen. Sie müssen nicht bis zum nächsten Zertifizierungszyklus warten. Denken Sie an eine rechtzeitige Vertragskündigung – denn zwei Zertifizierer sind unnötig.

Downloads

Ich bin gerne für Sie da

In diesem Bereich finden zurzeit keine Seminare statt.

Nach oben scrollen
Skip to content