DE EN

Präqualifikation Baubranche

Präqualifikation Baubranche

Die Präqualifikation für öffentliche Bauaufträge (PQ-VOB) bietet Bauunternehmen die Möglichkeit, ihre Eignung und Zuverlässigkeit schneller und unbürokratischer nachzuweisen. Mit der PQ-VOB existiert ein wirksames Instrument, das sowohl für die Auftraggeberseite als auch für die Unternehmen eine maßgebliche Entlastung mit sich bringt, da bereits im Vorfeld einer Ausschreibung die Eignung bescheinigt wird. Damit kann die Bewerbung für öffentliche Bauaufträge schneller, unbürokratischer und preiswerter durchgeführt werden – ein Vorteil für Unternehmen, Vergabestellen aber auch für Generalunternehmer bei Haftungsfragen.

Warum eine Präqualifikation

Mit der PQ-VOB als vorgelagerte, auftragsunabhängige Prüfung der Eignungsnachweise kann jedes an öffentlichen Aufträgen interessierte Unternehmen seine Eignung gegenüber den öffentlichen Auftraggebern mit erheblich reduziertem Aufwand einfach und unbürokratisch nachweisen. Auch private Auftraggeber haben die Möglichkeit, über die PQ-Liste qualifizierte und zuverlässige Unternehmen zu finden. Die Präqualifikation entspricht einer Zertifizierung, mit dem Unterschied, dass die Gültigkeit nicht durch ein Zertifikat, sondern durch den aktuell gültigen Eintrag in das Amtliche Verzeichnis PQ-VOB bestätigt ist.

Ihre Vorteile durch eine PQ-VOB

  • Eintrag in die amtliche PQ-Liste
  • Nachweis von Leistungsfähigkeit, Fachkunde und Zuverlässigkeit
  • Entbürokratisierung
  • Unkomplizierte und zuverlässige Eignungsprüfung
  • Kein Ausschluss bei Vergabeverfahren
  • Wettbewerbsvorteile

Ablauf einer Präqualifizierung VOB

  1. Antragstellung
  2. Einreichen aller erforderlichen Dokumente und Bescheinigungen
  3. Prüfung aller eingereichten Unterlagen
  4. Bestätigung der Präqualifikation VOB durch Eintrag des Unternehmens im amtlichen PQ-VOB-Verzeichnis und Ausstellung einer PQ-Bescheinigung

Gültigkeit

Die Gültigkeit der PQ ist abhängig von der Gültigkeit der Nachweisdokumente. Damit eine fortdauernde Präqualifikation sichergestellt ist, informieren wir regelmäßig über ablaufende Nachweisdokumente. Liegen uns die im Download zur Verfügung gestellten Vollmachten vor, beschaffen wir diese Unterlagen.

Die Kosten der Präqualifizierung PQ-VOB

Die Abrechnung unserer Leistungen erfolgt nach einer Gebührenordnung, die alle im Zusammenhang mit der PQ-VOB stehenden Serviceleistungen vollständig abdeckt. Die Gebührenordnung finden Sie bei den Downloads.

Amtliches Präqualifikationsverzeichnis

Eine PQ-VOB wird durch den aktuell gültigen Eintrag in das amtliche Verzeichnis PQ-VOB bestätigt. Dieses Verzeichnis mit allen präqualifizierten Unternehmen finden Sie unter https://www.pq-verein.de/pq-liste/

Wechsel des Präqualifizierers

Ihre Präqualifikation ist noch gültig und Sie möchten dennoch den Zertifizierer wechseln? Sie legen Wert auf hohe Kompetenz und stets verfügbare Ansprechpartner? Ein Wechsel zu uns ist unproblematisch, wir helfen Ihnen. Sie müssen nicht bis zum nächsten Präqualifizierungszyklus warten. Alle vorangegangenen Nachweise werden von uns anerkannt, dies spart Kosten und sichert Ihnen einen unkomplizier­ten Wechsel. Denken Sie an eine rechtzeitige Vertragskündigung – denn zwei Präqualifizierer sind unnötig.

Downloads Hauptsitz Berlin

Gebührenordnung (PDF 72 KB)

Vollmacht BG-Bau (PDF 554 KB)

Vollmacht SOKA-Bau (PDF 110 KB)

Informationsbroschüre (PDF 1,6 MB)

Downloads Niederlassung Mainz

(PDF 67 KB)

(PDF 547 KB)

Ich bin gerne für Sie da

Scroll to Top
Scroll to Top
Skip to content