DE EN

PQ-VOB-Kunden können Dokumente über bundesweites Portal bequem digital bereitstellen

Dank dem bundesweiten PQ-Portal sind die PQ-VOB Dienstleistungen der Zertifizierung Bau direkt online erreichbar. Dort können alle notwendigen Dokumente elektronisch hochgeladen werden, was den Prozess des Dokumentenaustausches stark vereinfacht. Präqualifikations-Kunden profitieren von weniger Bürokratie und vereinfachten Schnittstellen zwischen Lieferanten und Verwaltung.

Warum eine Präqualifikation (PQ-VOB) für Unternehmen der Baubranche?

Das Verfahren zur Präqualifizierung von Bauunternehmen nach der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauunternehmen (PQ-Verfahren) führt sowohl auf Seiten der Bieter als auch der Vergabestellen zu einer Vereinfachung bei der öffentlichen Bauauftragsvergabe. Der Hintergrund ist klar: Bauunternehmen wird damit die Möglichkeit geboten, ihre Eignung und Zuverlässigkeit schneller, unbürokratischer und kostengünstiger nachzuweisen. Die Zertifizierung Bau bietet Unternehmen des Baugewerbes diese Präqualifikation VOB. Darüber hinaus werden auch Unternehmen der Kurier-, Express- und Paketdienstleister, kurz „KEP-Branche“, präqualifiziert.

Mit der PQ-VOB als vorgelagerte, auftragsunabhängige Prüfung der Eignungsnachweise kann jedes an öffentlichen Aufträgen interessierte Unternehmen seine Eignung gegenüber den öffentlichen Auftraggebern mit erheblich reduziertem Aufwand einfach und unbürokratisch nachweisen. Auch private Auftraggeber haben die Möglichkeit, über die PQ-Liste qualifizierte und zuverlässige Unternehmen zu finden. Die Präqualifikation entspricht einer Zertifizierung, mit dem Unterschied, dass die Gültigkeit nicht durch ein Zertifikat, sondern durch den aktuell gültigen Eintrag in das amtliche Verzeichnis PQ-VOB bestätigt ist.

Eine Präqualifikation bietet handfeste Vorteile

Die Eignung eines Unternehmens wird ausschreibungsunabhängig nachgewiesen und ist für beliebig viele Ausschreibungen nutzbar. Daraus resultiert eine deutliche Zeitersparnis: Die Unterlagen für die Präqualifizierung müssen nur einmal eingereicht werden. Die Aktualisierung bzw. die Erinnerung zur Aktualisierung übernimmt das Team der Zertifizierung Bau GmbH. Und am Ende ergibt sich aus den vorgenannten Punkten eine Kostenreduzierung durch die einmalige Einreichung der Unterlagen.

PQ-Portal bietet noch effizienteren Präqualifizierungsvorgang

Durch das zentrale Ansprechportal für die PQ kann der Kunde nun auch den digitalen Weg nutzen: Im Rahmen des Onlinezugangsgesetz (OZG) bieten Bund, Länder und Kommunen Verwaltungsleistungen elektronisch über Verwaltungsportale an. Zusätzlich zu den etablierten Interaktionswegen per Email oder Post eröffnet das OZG eine weitere Vereinfachung der Kommunikation durch die digitale Antragstellung. Was bedeutet das für den Kunden der Zertifizierung Bau GmbH? Bürokratische Hürden im Beschaffungsprozess werden abgebaut, die Schnittstellen zwischen Lieferanten und der Verwaltung vereinfacht und der Wettbewerb bei öffentlichen Aufträgen gestärkt. Seit Sommer letzten Jahres stehen die Onlinedienste unter https://pq-online.eu zur Verfügung.

Dazu erläutert der Fachbereichsleiter, Dipl.-Kaufmann Bernd Binder: „Mit dem neu entwickelten PQ-Portal sind nun auch die PQ VOB Dienstleistungen der Zertifizierung Bau direkt online erreichbar. Alle notwendigen Dokumente können elektronisch hochgeladen und direkt an die Zertifizierungsstelle übertragen werden, was den Prozess des Dokumentenaustausches weiter vereinfacht. Damit bieten wir für Neukunden der Präqualifikation einen echten Mehrwert.“

Weitere Informationen rund um unser Angebot zur Präqualifikation für die Baubranche (VOB) finden Sie hier.

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Kfm. Bernd Binder
Tel. +49 30 2061312-70
binder(at)zert-bau.de

Nach oben scrollen
Skip to content