DE EN

Mit der Zertifizierung Fremdüberwachter Kanalbau Kompetenz nachweisen

Bereits seit 2010 bietet die Zertifizierung Bau GmbH die Fremdüberwachung für den Kanalbau an, die allen Forderungen der Gütesicherung nach RAL-GZ 961 entspricht. Diese gilt für die Herstellung und Instandhaltung von öffentlichen und privaten Abwasserleitungen und -kanälen. Dieses Produkt bietet Unternehmen eine qualitativ interessante Möglichkeit, ihren Auftraggebern eine Fremdüberwachung bei Kanalbaumaßnahmen nachzuweisen. Mit der Fremdüberwachung Kanalbau wurde bereits damals das Leistungsspektrum insbesondere im Bereich Tiefbau abgerundet. Dazu zählen ebenfalls Zertifizierungen im Bereich des Druckrohrleitungsbaus und des Brunnenbaus. Hierzu bestehen die erforderlichen Akkreditierungen, die der Zertifizierung Bau die erforderliche Fachkunde, Neutralität und Leistungsfähigkeit bescheinigen.

Fortbildungen zur Aufrechterhaltung der Qualifikation

Die Herstellung und Instandhaltung von öffentlichen und privaten Abwasserleitungen und -kanälen und den zugehörigen Bauwerken erfordert neben handwerklichem Können und geeigneten Arbeitsgeräten vor allem auch Kenntnisse zu den aktuellen Regelwerken und neuesten Entwicklungen in diesem Bereich. Fortbildungen, die das Team der Zertifizierung Bau regelmäßig anbietet, sind Voraussetzung für die Aufrechterhaltung der Qualifikation des einzelnen Mitarbeiters und damit des Unternehmens insgesamt.

Dieser Nachweis von regelmäßigen Schulungen ist erforderlich, wenn bei Vergaben im Kanalbau von öffentlichen Auftraggebern die Erfüllung von Anforderungen dritter Stellen beziehungsweise Zertifikate oder Gütezeichen eingefordert werden, um die Qualitätssicherung nachzuweisen  

Seminar „Fachschulung Fremdüberwachung Kanalbauam 13. Juni in Köln

Ein Seminar, das den Anforderungen an Schulungsmaßnahmen gemäß Abs. 3.1 der Güte- und Prüfbestimmungen der Zertifizierung Bau entspricht, steht am Dienstag, 13. Juni, in Köln auf dem Fortbildungsprogramm. Themenschwerpunkte sind unter anderem Grundlagen, Nutzen und Leitfaden der Fremdüberwachung sowie Abrechnung, Arbeitsvorbereitung und Dokumentation im Tiefbau oder das Bodenmanagement – vom Abfall zur Ressource. Angesprochen werden mit dieser Fortbildung insbesondere Ingenieure, Techniker oder Meister, Bauleiter und Poliere oder Vorarbeiter und Facharbeiter.

Zertifizierung Fremdüberwachter Kanalbau

Bei Fragen zur Zertifizierung Fremdüberwachter Kanalbau steht Ihnen Herr Andreas Stumm gerne zur Verfügung. Weitere Information dazu finden Sie auch hier.

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Andreas Stumm
+49 30 206131-264
stumm(at)zert-bau.de

Nach oben scrollen
Skip to content