DE EN
Gruppenbild Studentenworkshop

Zertifizierung Bau lädt Studenten und Azubis zu Hanseatischen Sanierungstagen ein

Zertifizierung Bau lädt Studenten und Azubis zu Hanseatischen Sanierungstagen ein

Die Resonanz steigt stetig, und mittlerweile hat es sich deutschlandweit herumgesprochen, dass Studenten und Auszubildende anlässlich der Hanseatischen Sanierungstage in Lübeck herzlich willkommen sind – kostenfrei. Seit 2019 ist dies dank eines großzügigen Sponsorings der Zertifizierung Bau möglich. Deren Geschäftsführer, Dr. Matthias Witte, hat sich auch für 2023 bereiterklärt, diese dreitägige Veranstaltung, die vom Bundesverband Feuchte & Altbausanierung e.V. (BuFAS) vom 16. bis 18. November 2023 in Lübeck ausgerichtet wird, für den Nachwuchs zu finanzieren. Das Sponsoring beinhaltet die Teilnahme am dreitägigen Vortragsprogramm sowie Tagungsverpflegung und Teilnahme am Abendprogramm.

„Erhalten durch Sanieren – DenkMal drüber nach!“

Der Titel der diesjährigen Tagung lautet „Erhalten durch Sanieren – DenkMal drüber nach!“. In Lübeck treffen sich unter anderem Sachverständige, Architekten, Ingenieure, Bauherren und Inhaber ausführender Betriebe sowie Aussteller, um den fachlichen Austausch zur übergreifenden Thematik „Bauwerkserhaltung“ zu vertiefen und Neues aus den Fachbereichen zu erfahren. Veranstaltungsort ist die Musik- und Kongresshalle Lübeck.

Anmeldung zu den Hanseatischen Sanierungstagen ab sofort möglich

Die dreitägige Veranstaltung bietet gerade auch für Nachwuchskräfte aus der Baubranche ein breitgefächertes Vortragsprogramm und damit einen hochkarätigen Querschnitt zum aktuellen Wissenstand. Darüber hinaus haben diese jungen Menschen auch in diesem Jahr die Möglichkeit, anlässlich eines Nachwuchs-Workshops unter dem Titel „Fit für die Baustelle“ mit Experten aus Praxis und Hochschule ins Gespräch zu kommen. Kontakte knüpfen steht auch im Fokus des gemeinsamen Abends mit rund 400 Gästen – und damit potentiellen Arbeitgebern. Dr. Matthias Witte sieht mit dem Sponsoring dieser Veranstaltung eine ideale Möglichkeit, Unternehmern und Nachwuchskräften eine gemeinsame Plattform zu bieten. „Selbstverständlich sind auch wir daran interessiert, potentielle Nachwuchskräfte kennenzulernen. Diese Veranstaltung bietet zahlreiche Benefits für junge Leute – Networking in idealer Weise und ein ansprechendes Fachprogramm.“ 

Die Anmeldung ist auf www.hanseatische-sanierungstage.de ab sofort möglich

Aufgaben und Ziele des Bundesverbandes Feuchte & Altbausanierung e.V.

Im Fokus der Arbeit des Bundesverbandes Feuchte & Altbausanierung steht, Fachleuten als auch der Öffentlichkeit Forschungsergebnisse aus dem Bereich der Altbausanierung mittels  Seminaren und speziellen Veranstaltungen zu präsentieren. Vor allem Untersuchungen zu Schäden durch Feuchtigkeit nehmen dabei einen zentralen Stellenwert ein. Wegweisend ist das Credo „Qualität setzt sich durch!“, das mit Überzeugung gelebt wird. Besonders attraktiv und informativ für Unternehmer, Bauleiter oder Sachverständige aus dem Gebiet der Bauwerkserhaltung sind die Hanseatischen Sanierungstage, die einen zentralen Schwerpunkt der Verbandsarbeit bilden. 

Laudatio zum Nachwuchs-Innovationspreis von Dr. Matthias Witte

Der Bundesverband Feuchte & Altbausanierung e.V. schreibt mit Unterstützung des Beuth Verlags und dem Fraunhofer IRB Verlag alljährlich den Wettbewerb „Nachwuchs-Innovationspreis Bauwerkserhaltung“ aus. Mit der Auszeichnung werden herausragende wissenschaftliche Leistungen im Bereich der Bauwerkserhaltung gewürdigt. An dem Wettbewerb können sich Studenten, Diplomanden, Doktoranden und Absolventen verschiedener Fachrichtungen – etwa Bauwesen, Architektur, Ingenieurwesen, Restaurierung oder Naturwissenschaften – beteiligen. Anlässlich der Hanseatischen Sanierungstage werden die drei besten Arbeiten vorgestellt und prämiert, die Laudatio hält der Geschäftsführer der Zertifizierung Bau. 

Nach oben scrollen
Skip to content