Mo - Fr. 8.00 - 21.00 Uhr

Ihr direkter Kontakt:

info(at)zert-bau.de

Newsletter:

Jetzt anmelden

Anmelden

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich an der Webseite anzumelden:

Passwort vergessen?

Zertifizierte Unternehmen jetzt suchen
Sie sind hier : Startseite>Seminare

INFORMATIONEN ZUM SEMINAR

Kampfmittelräumung: Störung des Baugrundes durch Kampfmittelsondierungsbohrungen

Kampfmittelräumung: Störung des Baugrundes durch Kampfmittelsondierungsbohrungen

  • Störung des Baugrunds durch Kampfmittelsondierungsbohrungen
  • Möglichkeiten und Grenzen einer quantitativen Beurteilung
  • Projektbezogene Anforderungen an den Baugrund
  • Selbstdichtung von Bohr- und Sondierlöchern?
  • Schichtenverzeichnisse für Bohrungen – Erfordernis, Verfügbarkeit und Interpretation hinsichtlich der Abdichtung hydraulische wirksamer Trennschichten
  • Anforderungen an die Eigenschaften von Verfüllmaterialien und Feldmessungen von Dichte, Viskosität und Wasserabsetzen an praktischen Beispielen
  • Vergleichbarkeit der Verpressmaterialien Tonmehl-Zement-Suspension vs. Tonpallets

Die Behörde für Umwelt und Energie (BUE) in Hamburg hat im Juli 2017 das Merkblatt Nr. 11 "Abdichtung von hydraulisch wirksamen Trennschichten bei Erkundungs-bohrungen und Bohrungen zur Kampfmittel-sondierung" überarbeitet. Behandelt werden dort die Themen
·      Formale Anforderungen an das Unternehmen und 
·      Anforderungen an Qualitätsmanagement / Betriebliches Managementsystem (BMS)
·      Zertifizierung der Kampfmittelsondierunternehmen nach Merkblatt 11  
Demnach sind Unternehmen zum einen verpflichtet eine Zertifizierung gemäß Merkblatt 11 nachzuweisen und zum anderen regelmäßig Fortbildungsmaßnahmen zu besuchen. Gefordert wird die Teilnahme der Verantwortlichen bzw. Fachkräfte (Kolonnenführer, Räum-stellenleiter) an von der Behörde für Umwelt und Energie anerkannten Fachseminaren (mindestens alle 3 Jahre). Der Nachweis über die Seminarteilnahme ist vom verantwortlichen Personal auf der Baustelle vorzuhalten und auf Verlangen vorzulegen.

Das Fachseminar richtet sich an Verantwortliche bzw. Fachkräfte (Kolonnenführer, Räumstellenleiter) von Kampfmittelräumfirmen, die eine erstmalige Teilnahme an einem Fachseminar nach Merkblatt 11 nachweisen müssen. Folgeseminare werden gesondert angeboten.

Behördlich anerkanntes Fachseminar gemäß Merkblatt 11 der Freien und Hansestadt Hamburg, Behörde für Umwelt und Energie.

Referent:

Dipl.-Geol. Anne Heeling, BAW Hamburg
Frau Dipl.-Geol. Christine Buddenbohm - Sakosta CCB GmbH
Jörg Reichelt, BUE Hamburg

Dauer: eintägige Veranstaltung von 09:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Kosten: 365,00 Euro zzgl. MwSt.

Termine
Ort
Teilnahmengebühren pro Person