Mo - Fr. 8.00 - 21.00 Uhr

Ihr direkter Kontakt:

info(at)zert-bau.de

Newsletter:

Jetzt anmelden

Anmelden

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich an der Webseite anzumelden:

Passwort vergessen?

Zertifizierte Unternehmen jetzt suchen
Sie sind hier : Startseite>Seminare

SEMINARE – INHALTE PRAXISNAH VERMITTELN

Finden Sie Ihr Wunsch-Seminar

Unsere Veranstaltungspläne für Seminare, Schulungen und Workshops in der Übersicht für das 2. Halbjahr 2017.

Termine
Ort
Teilnahmengebühren pro Person

Compliance in Bauunternehmen

Compliance in Bauunternehmen

               Neu im Programm

Compliance in Bauunternehmen

- Anforderungen und Lösungsansätze

Diese Veranstaltung führen wir in Kooperation mit der LBB Bayerischer Bauinnungen durch.

  • Begriffe und Hintergrundinformationen
  • Compliancechancen und -risiken für Unternehmen

    - interne / externe Haftung für Unternehmen und Management,  Vergaberecht

    - Darstellung des Unternehmens nach außen

  • Aufbau und Unterhalt von Managementsystemen
  • Elemente eines praxisorientierten Compliance-Managements

    - Compliance als Führungsaufgabe

    - Verhaltenskodex, Anti-   Korruptionsrichtlinie

    - Kartellrechtsleitfaden

    - Benennung eines Compliance-Beauftragten / Ombudsmann

    - Art und Umfang von Mitarbeiterschulungen

    - Einbindung von Geschäftspartnern-Handlungsanweisungen für Mitarbeiter

    - Umgang mit Compliance-Verstößen

    - Art und Umfang von Risikoanalysen und internen Revisionen

  • Praxisbeispiele für vorbeugendes Compliance
  • Selbstreinigungen
  • Normative Anforderungen an Compliance-Management-Systeme
  • Zertifizierung / Akkredierung

    - Notwendigkeit einer Zertifizierung

    - Akzeptanz / Wirksamkeit der Zertifikate

    - Integration in bestehende Managementsysteme

    - Ablauf eines Zertifizierungsverfahrens

    - interne und externe

Dieses Seminar richtet sich an Mitarbeiter - insbesondere Führungskräfte - von Unternehmen des Bau- und Ausbaugewerbes, die sich über die Einführung und den Unterhalt eines Compliance-Managements informieren möchten. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Referent:

NN, Landesverband Bayerischer Bauinnungen

Zertifizierung Bau GmbH:

- Herr Dipl.-Ing. Gerhard Winkler

- Frau Dipl.-Ing. Kerstin Scharn

  • Dauer: eintägige Veranstaltung von 10:30 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Kosten: 370,00 Euro zzgl. MwSt.
28.11.2017
München
370,00 € zzgl. MwSt.
PDF

Qualitätsmanagement im Betrieb und auf der Baustelle

Qualitätsmanagement im Betrieb und auf der Baustelle

                              QM-Infotag

Qualitätsmanagement im Betrieb und auf der Baustelle

Diese Veranstaltung führen wir in Kooperation mit der GFW-Bau Gesellschaft zur Förderung des Westfälischen Baugewerbes mbH durch.

Themenschwerpunkte: 

  • Informationstransfer
  • Lenkung von Dokumenten
  • Einsatz von gewerkspezifischen Checklisten zur Dokumentation der Bauüberwachung und als Präventivmittel gegen den bauherrenseitigen Vorwurf eines Organisationsverschulden
  • Möglichkeiten eines betrieblichen Erfahrungsaustausches oder
  • Ansätze für eine praxisorientierte Bauaktenordnung.

Das Seminar wendet sich an klein- und mittelständische Unternehmen (KMU) - unabhängig davon, ob diese eine Zertifizierung entsprechend der DIN EN ISO 9001 anstreben oder nicht - und zeigt auf, wie diesen Themen im Betrieb Rechnung getragen werden kann.

Referent: Prof. Dr.-Ing. Richard Dellen, IBB-Westfalen

  • Termin: 26.09.2017 + 28.11.2017
  • Kosten: 280,00 € zzgl. MwSt.  (Innungs-Mitglied)
  • 380,00 € zzgl. MwSt. (externe Teilnehmer)

Anmeldung: - Hinweis: Die Veranstatlungsorganisation wird von der GFW-Bau Gesellschaft zur Förderung des Westfälischen Baugewerbes mbh durchgeführt. Bitte melden Sie sich daher direkt bei der GFW-Bau an.

Kontakt: GFW-Bau Gesellschaft zur Förderung des Westfälischen Baugewerbes mbH, Westfalendamm 229 in 44141 Dortmund

26.09.2017
Dortmund
380,00 € zzgl. MwSt.
PDF
jetzt Anmelden
28.11.2017
Dortmund
380,00 € zzgl. MwSt.
PDF

RSA Richtlinien zur Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen (RSA 95)

RSA Richtlinien zur Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen (RSA 95)

RSA Richtlinien zur Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen (RSA 95)

Zielgruppe: Personal und Mitarbeiter von Unternehmen die Arbeitsstellen und Baustellen im öffentlichen Verkehrsraum betreiben.

  • Allgemeine Grundlagen - Grundbegriffe

    und Grundsätze

  • Innerörtliche Straßen - Arbeitsstellen
  • Landstraßen - Verkehrsführung / Verkehrsregelung / Regelpläne
  •  Uhrzeit: 09:30 - 16:00 Uhr
27.09.2017
Berlin
320,00 € zzgl. MwSt.
PDF
05.12.2017
Münster
320,00 € zzgl. MwSt.

Sachkundiger Gas bis 4 (5) bar

Sachkundiger Gas bis 4 (5) bar

Sachkundiger Gas bis 4 (5) bar

Teilnehmerkreis: Ingenieure, Meister, Techniker und Facharbeiter, die als Sachkundige Gas benannt sind oder benannt werden sollen.

Es sollten ausreichende praktische und theoretische Erfahrungen auf dem Gebiet der Errichtung, Prüfung und Inbetriebnahme von Gasrohrleitungen vorhanden sein.

  • Anforderungen an den Sachkundigen Gas; Gesetze, Berufsgenossenschaftliche Vorschriften und Information DGUV Regel 100-500 Kap. 2.31

Relevante technische Regelwerke:

  • Gashausanschlüsse (DVGW G 459-1, G 459-2)
  • Inbetriebnahme von Hausanschlüssen
  • Gasleitung mit einem Betriebsdruck bis 5 bar
  • Errichtung von Gasversorgungsleitungen gemäß DVGW-Arbeitsblätter G 462-1 und G 472
  • Instandhaltung (DVGW G 465-2)
  • Druckprüfverfahren (DVGW G 469)

Uhrzeit: 09:00 - 16:00 Uhr

11.10.2017
Hamburg
410,00 € zzgl. MwSt.
PDF
01.12.2017
Leipzig
410,00 € zzgl. MwSt.
PDF

Sachkundiger Gas > 5 bar

Sachkundiger Gas > 5 bar

Sachkundiger Gas > 5 bar

Teilnehmerkreis: Ingenieure, Meister, Techniker und Facharbeiter, die als Sachkundige Gas benannt sind oder benannt werden sollen.

Es sollten ausreichende praktische und theoretische Erfahrungen auf dem Gebiet der Errichtung, Prüfung und Inbetriebnahme von Gasrohrleitungen vorhanden sein.

  • Anforderungen an den Sachkundigen Gas; Gesetze, Berufsgenossenschaftliche Vorschriften und Information DGUV Regel 100-500 Kap. 2.31

Relevante technische Regelwerke:

  • Gashochdruckleitungsverordnung, Energiewirtschaftsgesetz, Gasleitungen aus Polyethylen bis 10 bar, Errichtung (DVGW G 472)
  • Gasleitungen aus Stahlrohren >=4 bar bis 16 bar, Errichtung (DVGW G 462-2), Gashochdruckleitungen aus Stahlrohren > 16 bar, Errichtung (DVGW G 463),
  • Gasleitungen aus Stahlrohren > 5 bar, Instandhaltung (DVGW G 466-1)
  • Druckprüfverfahren (DVGW G 469), Stressfest (VdTÜV Merkblatt ROHR 1060)

Uhrzeit: 09:00 - 16:00 Uhr

17.11.2017
Berlin
450,00 € zzgl. MwSt.

Sachkundiger Wasser

Sachkundiger Wasser

Sachkundiger Wasser

Teilnehmerkreis: Ingenieure, Meister, Techniker und Facharbeiter, die als Sachkundige Wasser benannt sind oder benannt werden sollen.

Es sollten ausreichende praktische und theoretische Erfahrungen auf dem Gebiet der Errichtung, Prüfung und Inbetriebnahme von Trinkwasserrohrleitungen vorhanden sein.

  • Anforderungen an den Sachkundigen Wasser; Gesetze, Berufsgenossenschaftliche Vorschriften und Information
  • Trinkwasserverordnung (TrinkwV)  

Relevante technische Regelwerke:

  • Widerlager aus Beton, - Bemessungsgrundlage (DVGW GW 310)
  • Längskraftschlüssige Muffenverbindungen aus GGG oder Stahl   (DVGW GW 368)

Technische Regeln der Wasserverteilung:

  • Teil 1: Planung (DVGW W400-1)
  • Teil 2: Bau und Prüfung (DVGW W400-2) 
  • Reinigung und Desinfektion von Wasserverteilungsanlagen (DVGW W291)

Uhrzeit: 09:00 - 16:00 Uhr

10.10.2017
Hamburg
410,00 € zzgl. MwSt.
PDF
07.11.2017
Nürnberg
410,00 € zzgl. MwSt.
30.11.2017
Leipzig
410,00 € zzgl. MwSt.
PDF

Kampfmittelräumung: Abdichtung von hydraulisch wirksamen Trennschichten

Kampfmittelräumung: Abdichtung von hydraulisch wirksamen Trennschichten

Kampfmittelräumung: Abdichtung von hydraulisch wirksamen Trennschichten

  • Einschlägige Rechtsvorschriften, Unfallverhütungs-vorschriften und Technische Regeln
  • Geologische und hydrogeologische Grundlagen

- Geologischer Schichtenaufbau

- Grundbegriffe Hydrogeologie

- Hydraulisch wirksame Trennschichten

- Besondere Gefahren in kontaminierten Bereichen

- Geologischer Schichtenaufbau

- Grundbegriffe Hydrogeologie

- Hydraulisch wirksame Trennschichten

- Besondere Gefahren in kontaminierten Bereichen

  • Bohrverfahren für Bohrungen zur Kampfmittelsondierung

- Geeignete Bohrverfahren

- Probenahme

  • Verfüllen von Bohrlöchern und Abdichten hydraulisch wirksamer Trennschichten

- Anforderungen aus Merkblatt 11

- Verarbeitung und der Einbau von Suspensionen

- Anmischen der Suspension

- Verpressschlauch oder Verpressgestänge

- Füllverluste

  • Dokumentation von Bohr- und Verfüllmaßnahmen

- Schichtenverzeichnis

- Verfüllprotokoll

Das Fachseminar richtet sich an Verantwortliche bzw. Fachkräfte (Kolonnenführer, Räumstellenleiter) von Kampfmittelräumfirmen, die eine erstmalige Teilnahme an einem Fachseminar nach Merkblatt 11 nachweisen müssen. Folgeseminare werden gesondert angeboten.

Behördlich anerkanntes Fachseminar gemäß Merkblatt 11 der Freien und Hansestadt Hamburg, Behörde für Umwelt und Energie.

Referent:

Frau Dipl.-Geol. Christine Buddenbohm - Sakosta CCB GmbH 

Dipl.-Ing. Andreas Stumm Zertifizierung Bau GmbH

Dauer: eintägige Veranstaltung von 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Kosten: 365,00 Euro zzgl. MwSt.

Weitere Termine auf Anfrage!

08.12.2017
Hamburg
365,00 € zzgl. MwSt.
PDF
Berlin
365,00 € zzgl. MwSt.

Praxisschulung Fremdüberwachung Kanalbau 2017

Praxisschulung Fremdüberwachung Kanalbau 2017

 Schulung  „Fremdüberwachung Kanalbau“

  • Eigenüberwachung gem. Güte- und Prüfbestimmungen
    - Grundlagen der Eigenüberwachung
    - Nutzen der Eigenüberwachung
    - Leitfaden zur Eigenüberwachung
  • Eigen- und Fremdüberwachung bei Ausschreibung und Vergabe
  • ATV DIN 18300:2016-09 Erdarbeiten
    - Definition Homogenbereiche
    - Baugrunderkundung
    - Einteilung von Boden und Fels
    - Parameter für Homogenbereiche
    - Geotechnische Kategorien
    - Ausschreibung / Abrechnung
  • DIN EN 1610:2015-12  Einbau und Prüfung von Abwasserleitungen- und kanälen
  • DIN 4124:2012-01 Baugruben und Gräben - Böschungen, Verbau, Arbeitsraumbreiten

     - Anwendungsbereich
     - Herstellung von Baugruben und Gräben
     - Arbeitsraumbreiten
     - Geböschte Baugruben und Gräben
     - Verbaute Baugruben und Gräben
     - Grabenverbaugeräte
     - Trägerbohlwände, Spundwände, massive                      Verbauarten

Dauer: eintägige Veranstaltung von 9:30 Uhr bis ca.16:00 Uhr

Kosten: 220,00 Euro zzgl. MwSt.

16.11.2017
Berlin
220,00 € zzgl. MwSt.
29.11.2017
Leipzig
220,00 € zzgl. MwSt.
PDF
07.12.2017
Dortmund
220,00 € zzgl. MwSt.
08.12.2017
Hamburg
220,00 € zzgl. MwSt.
14.12.2017
Feuchtwangen
220,00 € zzgl. MwSt.
PDF

Brunnenbau- und Geothermieseminar: Arteserbehandlung, Spülungstechniken, Brunnenrückbau W120-1 + W120-2

Brunnenbau- und Geothermieseminar: Arteserbehandlung, Spülungstechniken, Brunnenrückbau  W120-1 + W120-2

 Brunnenbau- und Geothermieseminar W120-1 + W120-2

 Zielgruppe: Fachaufsichten, Bauleiter, Fachpersonal

  • Arteserbehandlung
  • Spülungstechniken
  • Brunnenrückbau
  • Abschluss: Teilnahmebescheinigung
  • Uhrzeit: 09:30 bis 15:00 Uhr

        Weitere Termine auf Anfrage!

26.09.2017
Hannover
370,00 € zzgl. MwSt.
PDF
02.11.2017
Köln
370,00 € zzgl. MwSt.
PDF
Berlin
370,00 € zzgl. MwSt.

Brunnenbau- und Geothermieseminar: Ausbaumaterialien, Pumpversuch, Arteserbehandlung W120-1 + W120-2

Brunnenbau- und Geothermieseminar: Ausbaumaterialien, Pumpversuch, Arteserbehandlung W120-1 + W120-2

Brunnenbau- und Geothermieseminar W120-1 + W120-2

Zielgruppe: Fachaufsichten, Bauleiter, Fachpersonal

  • Ausbaumaterialien im Brunnenbau
  • Pumpversuch
  • Arteserbehandlung
  • Abschluss: Teilnahmebescheinigung
  • Uhrzeit: 09:30 bis 15:00 Uhr
05.10.2017
Berlin
370,00 € zzgl. MwSt.
PDF
25.10.2017
München
370,00 € zzgl. MwSt.
05.12.2017
Leipzig
370,00 € zzgl. MwSt.
06.12.2017
Münster
370,00 € zzgl. MwSt.
12.12.2017
Neumünster
370,00 € zzgl. MwSt.

Grundlagen des Abfallrechts im Bau- und Ausbaugewerbe

Grundlagen des Abfallrechts im Bau- und Ausbaugewerbe

Grundlagen des Abfallrechts im Bau- und Ausbaugewerbe

Themenschwerpunkte:

  • Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG)
  • Rechtsverordnungen, Verwaltungsvorschriften und abfallrechtliche Gesetze
  • Landes- und kommunalrechtliche Grundlagen
  • Abfallbewertung und Abfallverzeichnisverordnung
  • Produktverantwortung, betriebliche Haftung, Arbeitschutz, Risikomanagement, Versicherungen
  • gefährliche Abfälle
  • Gefahren durch Abfälle sowie Maßnahmen zur Verhinderung
  • Verwertung und Beseitigung von Abfällen, insbesondere von Bauabfällen
  • Pflichten von Leitungs- und Aufsichtspersonal sowie Bestellung, Rechte und Pflichten des Abfallbeauftragten
  • Arbeitsschutz
  • Anforderungen an Entsorgungsfachbetriebe
  • Nachweisverfahren
  • Transport und Vermittlung

Dieses Seminar richtet sich an Mitarbeiter von Entsorgungsfachbetrieben, Deponien, Unternehmen des Bau- und Ausbaugewerbes, Ingenieurbüros sowie an öffentliche und private Auftraggeber, die sich über die neuesten Grundlagen des  Abfallrechts informieren möchten.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

  • Abschluss: Teilnahmebescheinigung
  • Termin: 16. Oktober 2017  
  • Kosten: 355,00 € zzgl. MwSt.

 

 

16.10.2017
Dortmund
355,00 € zzgl. MwSt.
PDF
10.11.2017
Berlin
355,00 € zzgl. MwSt.
15.12.2017
Düsseldorf
355,00 € zzgl. MwSt.

Fachkundelehrgang (Grundlehrgang) für Entsorgungsfachbetriebe und Abfalltransportunternehmen

Fachkundelehrgang (Grundlehrgang) für Entsorgungsfachbetriebe und Abfalltransportunternehmen

Fachkundelehrgang (Grundlehrgang) für Leitungs- und Aufsichtspersonal von Entsorgungsfachbetrieben und Abfalltransportunternehmen

Themenschwerpunkte:

  • Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG)
  • Rechtsverordnungen, Verwaltungsvorschriften und abfallrechtliche Gesetze
  • Landes- und kommunalrechtliche Grundlagen
  • Abfallbewertung und Abfallverzeichnisverordnung
  • Produktverantwortung, betriebliche Haftung, Arbeitschutz, Risikomanagement, Versicherungen
  • gefährliche Abfälle
  • Gefahren durch Abfälle sowie Maßnahmen zur Verhinderung
  • Verwertung und Beseitigung von Abfällen, insbesondere von Bauabfällen
  • Pflichten von Leitungs- und Aufsichtspersonal sowie Bestellung, Rechte und Pflichten des Abfallbeauftragten
  • Arbeitsschutz
  • Anforderungen an Entsorgungsfachbetriebe
  • Nachweisverfahren
  • Transport und Vermittlung
  • Entsorgungsanlagen, Anlagentechnik und Anlagenbetrieb
  • Deponiebetrieb, -stilllegung und -nachsorge

Dieser Grundlehrgang ist für Leitungs- und Aufsichtspersonal von Entsorgungsfachbetrieben, Deponien sowie für Abfallbeauftragte geignet, die eine erstmalige Fortbildung nachweisen müssen.

  • Abschluss: Teilnahmebescheinigung
  • Termin: 4-tägige Veranstaltung, vom 16. bis zum 19. Oktober 2017 
  • Kosten: 1.070,00 € zzgl. MwSt.

Behördlich anerkannter Lehrgang gemäß § 9 EfbV, § 9 AbfBeauftrV, § 5 AbfAEV und § 4 DepV

16.10.2017
Dortmund
1.070,00 € zzgl. MwSt.
PDF

Fachkundelehrgang (Folgelehrgang) für Entsorgungsfachbetriebe und Abfalltransportunternehmen

Fachkundelehrgang (Folgelehrgang) für Entsorgungsfachbetriebe und Abfalltransportunternehmen

Fachkundelehrgang (Folgelehrgang) für Leitungs- und Aufsichtspersonal von Entsorgungsfachbetrieben und Abfalltransportunternehmen

Themenschwerpunkte:

  • Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG)
  • Rechtsverordnungen, Verwaltungsvorschriften und abfallrechtliche GesetzeLandes- und kommunalrechtliche Grundlagen
  • Abfallbewertung und Abfallverzeichnisverordnung
  • Produktverantwortung, betriebliche Haftung, Arbeitschutz, Risikomanagement, Versicherungen
  • gefährliche Abfälle
  • Gefahren durch Abfälle sowie Maßnahmen zur Verhinderung
  • Verwertung und Beseitigung von Abfällen, insbesondere von Bauabfällen
  • Pflichten von Leitungs- und Aufsichtspersonal sowie Bestellung, Rechte und Pflichten des Abfallbeauftragten
  • Arbeitsschutz
  • Anforderungen an Entsorgungsfachbetriebe
  • Nachweisverfahren
  • Transport und Vermittlung
  • Entsorgungsanlagen, Anlagentechnik und Anlagenbetrieb
  • Deponiebetrieb, -stilllegung und -nachsorge

Dieser Folgelehrgang ist für Leitungs- und Aufsichtspersonal von Entsorgungsfachbetrieben, Deponien sowie für Abfallbeauftragte geignet, die eine Fortbildung nachweisen müssen und bereits einen viertägigen behördlichen anerkannten Grundlehrgang absolviert haben.

Abschluss: Teilnahmebescheinigung

Termin: 2-tägige Veranstaltung, 18. /19. Oktober 2017

 Kosten: 625,00 € zzgl. MwSt.

Behördlich anerkannter Lehrgang gemäß § 9 EfbV, § 9 AbfBeauftrV, § 5 AbfAEV und § 4 DepV

18.10.2017
Dortmund
625,00 € zzgl. MwSt.
PDF