Mo - Fr. 8.00 - 21.00 Uhr

Ihr direkter Kontakt:

info(at)zert-bau.de

Newsletter:

Jetzt anmelden

Anmelden

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich an der Webseite anzumelden:

Passwort vergessen?

Zertifizierte Unternehmen jetzt suchen

Zertifizierung von Arbeits- und Gesundheitsschutz-Managementsystemen

Anforderungen an Sicherheits- und Gesundheitsschutz erfüllen die Zertifizierungen nach SCC-Standard und BS OHSAS 18001:2007. Das Arbeitsschutzgesetz und das Arbeitssicherheitsgesetz verpflichten Unternehmen zur Einführung und zum Unterhalt einer Arbeitsschutzorganisation. In der Verbesserung der Organisation des betrieblichen Arbeitsschutzes sehen die Träger der gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie ein zentrales Handlungsfeld für die Jahre 2013 bis 2018. Arbeits-, Sicherheits- und Gesundheitsschutzmanagementsysteme nach SCC-Regelwerk und BS OHSAS 18001 helfen Unternehmen, geeignete Arbeitsschutzorganisationen aufzubauen und Rechtssicherheit zu erlangen.

BS OHSAS 18001

Arbeitsschutzmanagement ist branchenübergreifend

Mit der Norm BS OHSAS 18001 ist eine Grundlage des Arbeitsschutzmanagementsystems für den betrieblichen Arbeitsschutz in Unternehmen geschaffen worden. Diese Norm ist ein weltweit angewandter Standard. Worum geht es? Im Mittelpunkt stehen der Schutz des Menschen, die Arbeitssicherheit und die Gesundheitsvorsorge. Präventiv werden Mitarbeiter durch das Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagement dazu angehalten, Maßnahmen im Falle eines Unfalls zu ergreifen oder Krankheiten vorzubeugen. Die BS OHSAS 18001 kann branchenübergreifend umgesetzt werden. Darüber hinaus ist die BS OHSAS 18001 kompatibel mit den Normen Qualitätsmanagementsysteme nach Öffnet internen Link im aktuellen FensterDIN EN ISO 9001 und Umweltmanagementsysteme nach Öffnet internen Link im aktuellen FensterDIN EN ISO 14001. Dies bietet die Grundlage, die Norm in ein bestehendes Managementsystem zu integrieren. Eine Zertifizierung nach BS OHSAS 18001 ist zukunftsweisend für jedes Unternehmen, denn: Leistungen können nur dann kontinuierlich erbracht werden, wenn eine Zuverlässigkeit in den Arbeitsprozessen gewährleistet ist und diese nicht durch Unfälle oder Krankheiten gefährdet sind. Durch die Zertifizierung erhalten die Kunden Gewähr, dass der Standard eines effektiven Arbeitsschutzmanagementsystems umgesetzt wird.

Die Zertifizierung nach BS OHSAS 18001 beinhaltet weitere Vorteile:

Durch das stringente Umsetzen von Arbeits- und Gesundheitsschutz werden alle Mitarbeiter eingebunden und identifizieren sich in hohem Maße mit dem Unternehmen. Die Unfallzahlen können gemindert werden – das Sicherheitsbewusstsein wächst. Die Fürsorge für die Mitarbeiter kann nach außen dokumentiert und kommuniziert werden.

Ihr Vorteil: Zertifizierungsverfahren von Arbeitsschutzmanagementsystemen sowie eine kombinierte Zertifizierung mit anderen Managementsystemen wie z. B. ISO 9001 oder ISO 14001 können berücksichtigt werden und reduzieren den Aufwand. Die Auditoren der Zertifizierung Bau sind ausgewiesene Experten im Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Laufzeit: Das Zertifikat ist drei Jahre gültig, wobei jährlich ein Überwachungsaudit und nach drei Jahren ein Re-Audit durchzuführen sind.

Präventive Arbeitssicherheit durch SCC-Managementsystem

Das Normative SCC-Regelwerk ist ein nicht öffentlich-rechtlicher Standard, der in einer Gruppe sicherheitsempfindlicher Unternehmen, vornehmlich der erdölverarbeitendenund der chemischen Industrie, entstanden ist. Die Bezeichnung SCC leitet sich aus dem Begriff „SAFETY CERTIFICATION for CONTRACTORS“, Sicherheitsüberprüfung für Auftragnehmer ab.Das Ziel eines SCC-Zertifizierungsverfahren ist es, präventive Arbeitssicherheit unter Berücksichtigung von relevantenGesundheits- und Umweltschutzaspekten zu erreichen. Die Zielgruppe einer entsprechenden Zertifizierung sind Unternehmen, die aufgrund eines Dienst- oder Werkvertrages für einen Auftraggeber bestimmte technische Leistungen erbringen. Die SCC-Managementsysteme werden überwiegend nach Anforderungen von Auftraggebern umgesetzt.

Die SCC-Zertifizierung:

Die Unternehmen durchlaufen ein zweistufiges Zertifizierungsaudit. Mithilfe unserer Experten, die über langjährige Branchenkenntnisse verfügen, begleiten wir Unternehmen in der Durchführung von SCC-Zertifizierungen. Das Zertifikat ist drei Jahre gültig. Das Überwachungsaudit erfolgt im jährlichen Turnus.

SCC und BS OHSAS 18001 unterscheiden sich in folgenden Punkten:

  • BS OHSAS 18001 ist strukturell enger an die ISO 9001 und 14001 als SCC angelehnt,
  • SCC legt eine höhere Wertigkeit auf Schulungen der Belegschaft,
  • BS OHSAS 18001 und SCC fordern betriebliche und arbeitsplatzbezogene Gefährdungsbeurteilungen. BS OHSAS fordert zusätzlich Risikobeurteilungen z.B. in Form von Checklisten, Risikomatrizen etc.

Download

Angebotsdatenblatt Word
Informationsbroschüre BS OHSAS 18001PDF
Informationsbroschüre SCCPDF
GeschäftsbedingungenPDF
Richtlinie zur Nutzung des Zertifikates/ZeichensPDF