Mo - Fr. 8.00 - 21.00 Uhr

Ihr direkter Kontakt:

info(at)zert-bau.de

Newsletter:

Jetzt anmelden

Anmelden

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich an der Webseite anzumelden:

Passwort vergessen?

Zertifizierte Unternehmen jetzt suchen

FremdÜberwachung Kanalbau

Die Gütesicherung Kanalbau RAL-GZ 961 ist eine eingeführte Grundlage zur Beurteilung der Qualifikation von Bauunternehmen beim Bau von Abwasserleitungen und -kanälen. Sie ist auch Grundlage für eine angemessene Qualitätssicherung. Mit der Fremdüberwachung Kanalbau bietet die Zertifizierung Bau eine inhaltlich gleichwertige Alternative für Unternehmen, die ihren Auftraggebern eine Fremdüberwachung für Kanalbaumaßnahmen nachweisen müssen.

neutrale, unabhängige und fachkundige Zertifizierung

Im Bereich Kanalbau ist die Zertifizierung Bau die europaweit erste und derzeit einzige Zertifizierungsstelle, die sich einer unabhängigen externen Überwachung ihrer Kompetenz stellt:
Die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS), die als alleinige nationale Akkreditierungsstelle der Bundesrepublik Deutschland für die hoheitliche Akkreditierungstätigkeit beliehen wurde, hat mit Wirkung vom 13.12.2011 die bereits bestehenden Akkreditierungen auf den Bereich der Fremdüberwachung Kanalbau erweitert.

Alle seit diesem Datum ausgestellten Zertifikate, enthalten das Logo der Akkreditierungsstelle am unteren rechten Rand - für Auftraggeber ein Zeichen für eine neutrale, unabhängige und fachkundige Zertifizierung und Überwachung.

Zertifikate, die vor dem 13.12.2011 ausgestellt wurden, enthalten das Logo nicht. Die Umstellung auf einen akkreditierten Standard erfolgt in der Regel nach Ablauf der Gültigkeitsfrist bei Neuausstellung des Zertifikats.

Bei Vergaben im Kanalbau werden von öffentlichen Auftraggebern vielfach die Erfüllung von Anforderungen dritter Stellen beziehungsweise Zertifikate oder Gütezeichen eingefordert, um die Qualitätssicherung nachzuweisen. Nicht zulässig ist es, wenn Aufträge ohne objektiven sachlichen Grund so ausgeschrieben werden, dass nur Unternehmen bestehen können, die über ganz spezifische Zertifikate oder Gütezeichen verfügen. Einen Artikel aus dem Magazin „Stadt und Gemeinde“ über die Pflicht zur Zulassung gleichwertiger Nachweise finden Sie hier.

Hinweis zur Gleichwertigkeit gegenüber anderen Gütezeichen

Oftmals wird in Ausschreibungen öffentlicher Auftraggeber als Voraussetzung für die Vergabe eines Bauauftrages das Gütezeichen einer RAL-Gütegemeinschaft "oder gleichwertig" gefordert. Hinsichtlich der Gleichwertigkeit wird desweiteren auf Abschnitt 4.1 der RAL-GZ 961 verwiesen. Die Koppelung der Gleichwertigkeit an den Abschnitt 4.1 führt jedoch in der Praxis dazu, dass ein Nachweis der Gleichwertigkeit nicht geführt werden kann, da gem. Abschn. 4.1 der RAL-GZ 961 alle Prüfberichte der Gütegemeinschaft Kanalbau e.V. vorgelegt werden müssen.

Mehrere Vergabestellen der öffentlichen Hand nutzen inzwischen, nach Abstimmung mit den jeweiligen VOB-Stellen, eine Eigenerklärung für Bieter, die mit dem Angebot ausgefüllt vorzulegen ist und die Vorlage gleichwertiger Nachweise ermöglicht. Das Muster einer derartigen Eigenerklärung steht nachfolgend zum Download zur Verfügung. Word

Mit der Eigenerklärung ist die Zertifizierungstelle anzugeben, die das gleichwertige Gütezeichen vergeben hat. Den Nachweis, dass die Zertifizierungsstelle gleichwertig zum Güteschutz Kanalbau ist, ist seitens des Bieters zu führen. Hierzu steht das nachfolgende Merkblatt der Zertifizierung Bau zur Verfügung, das der Eigenerklärung bei Angeboten beigefügt werden sollte.

Für Rückfragen steht die Geschäftsstelle der Zertifizierung Bau sowohl Ausschreibenden als auch Unternehmen jederzeit zur Verfügung.

Zertifizierungszeichen als Aufkleber

Die Aufkleber werden in Digitaldruckqualität geliefert. Das Zertifizierungszeichen wird mit Ihrer Registriernummer speziell auf Ihr Unternehmen zugeschnitten.  

Mit Aufklebern, z. B. auf Angebotsmappen, Bauschildern, Bohrgeräten, Bauwagen und LKW, haben Sie die Möglichkeit, sich als zertifiziertes Unternehmen zu präsentieren.  

Die Aufkleber sind mind. 3 Jahre witterungs- und UV-beständig sowie „waschanlagentauglich“.  

Form und Inhalt der Aufkleber sind mit der Zertifizierung Bau GmbH abgestimmt. Andere Darstellungen sind unzulässig.  

Sie können folgende Standardformate bestellen:

ein A4 Bogen mit1 Aufkleber ca. 210 mm Durchmesser
ein A4 Bogen mit2 Aufkleber je ca. 150 mm Durchmesser
ein A4 Bogen mit6 Aufkleber je ca. 80 mm Durchmesser
ein A4 Bogen mit15 Aufkleber je ca. 60 mm Durchmesser
ein A4 Bogen mit20 Aufkleber je ca. 50 mm Durchmesser

Darüber hinaus ist auch die Lieferung anderer Formate auf Anfrage möglich.

Bestellformular

Downloads & Links

InfobroschürePDF
ZertifizierungsbedingungenPDF
Merkblatt zur GleichwertigkeitPDF
Leitfaden zur EigenüberwachungPDF
Formblatt BaustellenmeldungPDF
VeröffentlichungenPDF
Schulungen siehe Öffnet internen Link im aktuellen FensterSeminarseite

 

 

Ihr Ansprechpartner:

Bernd Wiese

+49 (30) 203 14-136

wiese(at)zert-bau.de

Seminare

29.11.2017
Leipzig
Praxisschulung Fremdüberwachung Kanalbau 2017
07.12.2017
Dortmund
Praxisschulung Fremdüberwachung Kanalbau 2017
08.12.2017
Hamburg
Praxisschulung Fremdüberwachung Kanalbau 2017