Mo - Fr. 8.00 - 21.00 Uhr

Ihr direkter Kontakt:

info(at)zert-bau.de

Newsletter:

Jetzt anmelden

Anmelden

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich an der Webseite anzumelden:

Passwort vergessen?

Zertifizierte Unternehmen jetzt suchen
Sie sind hier : Startseite>Aktuelles

Aktuelles

Zimmerer- und Holzbaugewerbetag in Altötting mit Zimmerer-Prozession

Altötting. Anlässlich diesjährigen des Zimmerer- und Holzbaugewerbetages war, wie auch im vergangenen Jahr, die Zertifizierung Bau vertreten. Mit von der Partie war Nora Dahle, die fachkundig Auskunft zum Dienstleistungsportfolio der Zertifizierung Bau gab und am folgenden Tag auch die feierliche Zimmerer-Prozession durch Altötting begleitete.

Rund 400 Gäste waren der Einladung gefolgt, neben der geselligen Abendveranstaltung standen spannende Themen auf der Agenda. Die Vorträge behandelten unter anderem "Mit Social Media Auszubildende finden und Mitarbeiter binden" oder "Betriebliches Familienbewusstsein - Was nutzt es und wie kann es gelingen?" oder auch "Fachgerecht und gut bezahlt". Ein Grußwort richtete Peter Aicher als Präsident des Landesinnungsverbandes des Bayerischen Zimmererhandwerks und Vorsitzender von Holzbau Deutschland an die Gäste. "Unser Handwerk hat sich prächtig entwickelt, die Anstrengungen haben sich gelohnt." So sei das Thema Klimaschutz nicht mehr nur einem kleinen Kreis von elitären Diskutanten vorbehalten, sondern mittlerweile sei die Verwendung von Holz mit dem Bauen bzw. dem Bau grundsätzlich mit der großen politischen Bühne verknüpft. "Zimmerer und Holzbauer sind das Klimaschutzhandwerk schlechthin. Darauf können wir stolz sein." Dass Verbandsarbeit häufig auch Netzwerkarbeit beinhalte, verdeutlichten Alexander Habla als Hauptgeschäftsführer und sein Stellvertreter Alexander Kirst. Dabei gelte es, nicht nur Inhalte anzuschieben sondern auch überbordende Vorschriften abzuwehren. "Verbandsarbeit muss auch weiterhin erheblich in die handfeste Umsetzung von Beschlüssen und Forschungsergebnissen investieren, wenn der Aufwand für Forschung und Entwicklung kein Selbstzweck sein soll." Christian Drexl als Obermeister der Zimmerer-Innung Mühldorf/ Altötting begrüßte die Gäste "im geistlichen Herzen" in der schönen Wallfahrtsstadt Altötting.