Mo - Fr. 9.00 - 17.00 Uhr

Ihr direkter Kontakt:

info(at)zert-bau.de

Anmelden

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein, um sich an der Webseite anzumelden:

Passwort vergessen?

Zertifizierte Unternehmen jetzt suchen
Sie sind hier : Startseite>Aktuelles

Aktuelles

Rund 100 Nachwuchskräfte als Sponsor der Hanseatischen Sanierungstage unterstützt

Die Zertifizierung Bau beteiligte sich in diesem Jahr bereits zum dritten Mal als Sponsorpartner an den Hanseatischen Sanierungstagen des Bundesverbandes Feuchte und Altbausanierung, kurz BuFAS. Mit diesem alljährlichen Sponsoring sind Studentinnen und Studenten sowie Auszubildende eingeladen, sich über die Website der Zertifizierung Bau kostenfrei für die Sanierungstage in Lübeck anzumelden.

Diese Online-Anmeldung beinhaltet den Zutritt zu allen Veranstaltungen des dreitägigen Programms sowie die Teilnahme an der Abendveranstaltung und ebenfalls die Beteiligung an einem Workshop für Studenten und Auszubildende. Knapp 100 Nachwuchskräfte hatten sich in diesem Jahr angemeldet und von den vielfältigen Tagungsangeboten rege Gebrauch gemacht. Startpunkt bildete am ersten Veranstaltungstag der Workshop „Meister oder Master? Bildungswege für das Bauen im Bestand“, moderiert von Dr. rer. nat. Constanze Messal und Dipl.-Ing. Gero Hebeisen.

Eingeladen war auch der Geschäftsführer der Zertifizierung Bau, Dr. Matthias Witte, der im Vorfeld zur Verleihung des Nachwuchs-Innovationspreises Bauwerkserhaltung das Unternehmensportfolio insbesondere im Hinblick auf den Nachwuchs mit dem Titel „Heute schon an die zukünftigen Aufgaben denken“ vorstellte. Dabei stellte Dr. Witte heraus, warum sich das Unternehmen mit diesem großzügigen Sponsoring beteiligt und welche Wünsche an potentielle Nachwuchskräfte, die auf der Suche nach einer anspruchsvollen und interessanten beruflichen Herausforderung sind, gestellt werden. Dass die Zertifizierung Bau GmbH ganz aktuell vom Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung (ZNU) als Zertifizierer für den Standard „Nachhaltiger Wirtschaften“ zugelassen wurde, erläuterte der Referent im Anschluss.


Danach sei der ZNU-Standard „Nachhaltiger Wirtschaften“ der bisher einzige zertifizierungsfähige ganzheitliche Standard, der Elemente der gängigen Managementsysteme für die Dimensionen Umwelt, Wirtschaft und Soziales bündelt und den Lernprozess in den Mittelpunkt stellt. „Der Standard fordert und fördert die Entwicklung des Nachhaltigkeitsmanagementsystems (NH-MS) im gesamten Unternehmen und in der Lieferkette, indem die Themen systematisch geordnet werden. Nachhaltigkeitsleistungen werden konsequent über Indikatoren sichtbar und messbar und damit für Externe überprüfbar gemacht.“
Mit dem ZNU-Standard sei die Zertifizierung Bau jetzt befähigt, ein systematisches Nachhaltigkeitsmanagement für Hersteller und Dienstleister aller Größenordnungen zu zertifizieren und sie auf dem Weg zum nachhaltigeren Wirtschaften zu begleiten. „Von der Zertifizierung Bau auditierte Unternehmen können mit einem ZNU-Zertifikat zeigen, dass sie ein funktionierendes NH-MS aufgebaut haben und erfolgreich betreiben. Der ZNU-Standard hilft Unternehmen dabei, Schritt für Schritt nachhaltiger zu agieren und fordert kontinuierliche Verbesserungen.“